Radierung

Die Radierung gehört zu den Tiefdruckverfahren und ist eine Weiterentwicklung des Kupferstichs. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten der Radierung. Zum einen die Kaltnadelradierung, bei der die Zeichnung mit der Radiernadel eingeprägt wird und zum anderen die Ätzradierung, bei der die Zeichnung eingeätzt wird (Strichätzung). Die Radierplatte wird dabei mit einem säurefesten Grund (Harz, Wachs oder Asphalt) überzogen. In dieser wird mit der Radiernadel gezeichnet. Anschließend wird die Platte in ein Säurebad (Salpeter oder Eisenchlorid) gelegt. Nach dem Entfernen des Ätzgrundes kann die Platte eingefärbt und gedruckt werden.
 
Milena Aguilar, o.T.
180,00 EUR
 
Kunstgegenstände / Sonderregelung nach § 25a Abs. 3 Satz 2 UStG. zzgl. Versand
Milena Aguilar, o.T.
200,00 EUR
 
Kunstgegenstände / Sonderregelung nach § 25a Abs. 3 Satz 2 UStG. zzgl. Versand
Milena Aguilar, o.T.
180,00 EUR
 
Kunstgegenstände / Sonderregelung nach § 25a Abs. 3 Satz 2 UStG. zzgl. Versand
Milena Aguilar, o.T.
200,00 EUR
 
Kunstgegenstände / Sonderregelung nach § 25a Abs. 3 Satz 2 UStG. zzgl. Versand
Anja Tchepets, HOMEBOY Nr. 105
380,00 EUR
 
Kunstgegenstände / Sonderregelung nach § 25a Abs. 3 Satz 2 UStG. zzgl. Versand
Anja Tchepets, HOMEBOY Nr. 109
500,00 EUR
 
Kunstgegenstände / Sonderregelung nach § 25a Abs. 3 Satz 2 UStG. zzgl. Versand
Anja Tchepets, HOMEBOY Nr. 102
380,00 EUR
 
Kunstgegenstände / Sonderregelung nach § 25a Abs. 3 Satz 2 UStG. zzgl. Versand
Anja Tchepets, HOMEBOYZ
TOP
650,00 EUR
 
Kunstgegenstände / Sonderregelung nach § 25a Abs. 3 Satz 2 UStG. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 116 Artikeln)